Hundeforschung aktuell – Kate Kitchenham

WANN: 13.2.21 WO: Waldtruderinger Hundevilla

Tagesseminar mit Kate Kitchenham
Hundeforschung aktuellIm Juni 2019 ist das dritte Buch des beliebten Duos Udo Gansloßer & Kate Kitchenham erschienen: darin haben der Zoologe und die Wissenschaftsjournalistin aktuelle Forschungen aus den letzten fünf Jahren zusammengetragen.
In diesem Theorieseminar bekommen wir Einblicke in diese Studien, angereichert mit Foto- und Filmmaterial, das freundlicherweise von den Forschern zur Verfügung gestellt wurde. Wichtig ist Kate immer die Verknüpfung von neuen Erkenntnissen und unserem Alltag mit Hund, es werden deshalb viele praktische Tipps geboten, wie wir das neue Wissen gezielt für unseren Umgang mit Hund einsetzen können.Der Schwerpunkt liegt in diesem Vortrag bei den Themen1. Lernen & Intelligenz
Studien aus dem Innern des Kopfes: Was uns Magnetresonanztomographen über die Erlebniswelt der Hunde verraten, was wir über Problemkompetenz, Gedächtnis & Erinnerung, Gesichter und Emotionserkennung bei Hunden wissen und welchen Einfluss die Persönlichkeit des Menschen und die Trainingsmethode womöglich auf die Persönlichkeitsentwicklung des Hundes haben kann.2. Sozialverhalten
Was uns neue Streuner Studien über das Sozialverhalten mit Artgenossen verraten und neue Erkenntnisse darüber, was Hunde wahrscheinlich über uns Menschen wissen.3. Domestikation
neue Studien aus der Verhaltensforschung, Archäozoologie und Genetik versorgen uns mit neuen Ideen, wie die Entstehungsgeschichte des Hundes und der Beginn der Mensch-Hund-Beziehung abgelaufen sein könnte.Was erwartet mich in dem Seminar?
Kate berichtet über die neuesten Modelle, wie die Domestikation abgelaufen sein könnte, wie genetische Veränderungen das Wesen und die Verdauung von Mensch und Hund verändert haben und was das für Folgen für die Beziehung zwischen unseren beiden Spezies hatte.
Wir ziehen den Vergleich vom Verhalten freilebender Streunerhunde zum Alltag auf Hundewiesen und bekommen Ideen, wie wir gelassener und besser auf Konflikte reagieren und unser Training gestalten könnten.
Studien aus dem funktionellen Magnetresonanztomographen eröffnen uns einen Blick in die Welt der Verarbeitung von Informationen im Hundegehirn. Was die Forschung hier Spannendes herausgefunden hat und welche Schlussfolgerungen wir aus diesen Studien für unseren Umgang mit Hund ziehen können.
Außerdem werden Studien vorgestellt, die uns mit Ideen für einen besseren Umgang und Training mit Hund inspirieren,
zu den Themen
– Gelassenheit im Alltag
– Einsatz von Sprache und Gesten,
– Gefühle und Emotionsverarbeitung beim Hund,
– Stimmungsübertragung zwischen Mensch und Hund,
– synchrones Verhalten von Mensch und Hund,
– Kommunikation und soziale Absicherung zwischen Hund und — Mensch (Referencing Signals, Social Referencing, Referential Look)
– und vieles mehr …Alles wie immer mit Bezug zum echten Leben mit Hund und lebendigen Tipps und Ideen für die Umsetzung für Umgang und Training.Über die Referentin:
Kate Kitchenham hat Kulturanthropologie und Biologie mit dem Schwerpunkt Verhaltensforschung studiert und widmet sich seit 20 Jahren in vielen Fachartikeln, 10 Hundebüchern und für verschiedene Fernsehformate (u.a. „Der Haustier-Check“ (ZDF), „Tierisch britisch“ (ZDF), „Tierisch beste Freunde (VOX), „Einfach Wau“ (Sat1GOLD) ) besonders der Hund-Mensch Beziehung und aktuellen Erkenntnissen der Kaniden-Forschung. Sie coacht in Lüneburg kleine Gruppen mit dem Schwerpunkt „Beziehung, Erziehung, Bindung“ und gibt ihr Fachwissen auf Symposien, Seminaren und Vorträgen in ganz Deutschland und der Schweiz an Hundetrainer und interessierte Hundehalter weiter.
Mehr Infos unter: www.kitchenham.de

Referent: Kate Kitchenham Kate Kitchenham
Wann: 13.02.2021 (9:30-17 Uhr – inkl. Mittagspause)
Veranstalter: Underdogs Hundetraining
Wo: Waldtruderinger Hundevilla, Wasserburger Landstraße 205, 81827 München
Preis: 130 € p.P. (inkl. MwSt., Getränkeauswahl, exklusive Mittagessen)
Bei Buchung beider Seminare (13.+14.2.21) Gesamtpreis 250 €.

Anmeldung unter: kontakt@underdogs-hundetraining.de

Anmeldebogen: Anmeldebogen_Kate